ENG

Fassade im 3D-Druck

von DUS architects

Die EU Präsidentschaft fand 2016 für ein halbes Jahr in den Niederlanden statt. Europäische PolitikerInnen trafen sich in dem mobilen 'EU Gebäude', das extra für dieses Ereignis gebaut wurde. Besonders an dem Gebäude ist die Eingangsfassade, ein Entwurf von DUS architects. Die Fassade besteht aus speziellen 3D gedruckten Elementen aus Bioplastik, die nach der Präsidentschaft recycelt werden können.
Die Fassade wurde in einer sehr kurzen Zeit entwickelt, in einer engen Kollaboration zwischen: DUS (Entwurf), Actual (Parameterentwicklung & 3D-Druck), Neptunus (temporäre Struktur), TenTech (Ingenieure), Henkel (Materialentwicklung), Philips (Licht), and Heijmans (Konstruktion und Montage).



Credits:
Photography: Ossip van Duivenbode
Filmmaker, Architects: DUS architects
Kamera: Umwelt Films

1:38 min | 01/2016 | 517 mal gesehen

Login

Lost your password?