ENG

Arch+ Features 47 – Alex Hagner

Kann Universalität spezifisch sein?

Das Projekt Bauhaus geht in das zweite Diskussionsjahr. Die erste Jahresfrage von 2015: „Kann Gestaltung Gesellschaft verändern?“ wurde im März beim Arch+ features im Berliner KW Institute for Contemporary Art mit einem Vortrag von Amica Dall von Assemble, London abgeschlossen. Im Anschluss an die Vorstellung der neuen Ausgabe der Arch+, welche den ersten Themenkomplex dokumentiert, leiten Vorträge verschiedener ArchitektInnen die nächste Phase des Projekts mit einer neuen Frage ein: „Kann Universalität spezifisch sein?“
Im interview: Alex Hagner von gaupenraub +/- über die Dringlichkeit, innovative und vielfältige Wohnkonzepte für Alle zu denken und vor allem konsequent in die Realität umzusetzen.



Credits:
Filmemacher: Fred Plassmann
Produktion: OFFscreen MODERNmedia
Im Auftrag von: ARCH+

4:29 min | 03/2016 | 954 mal gesehen

Login

Lost your password?