ENG

Surveillance Souterraine

Julia Zinnbauer

Heute zeigen wir zwei experimentelle Kurzfilme von Julia Zinnbauer (Scissorella), die die Medien Film, Mode und Architektur auf künstlerische Art ineinander fließen lässt.
„surveillance souterraine“ wurde in drei düsseldorfer U-Bahnstationen gedreht, die der Architekt Wolfgang Döring entworfen hat. Alle Elemente, Materialien und Farben beziehen sich dort so elegant aufeinander, dass ein perfektes Gesamtbild entsteht. Die Fugen wirken dabei wie ein Koordinatensystem. Die Idee des Films besteht darin, dass dieser Rhythmus aus Linien und Flächen aufgenommen und in die Bewegungen der Figuren und die Geschwindigkeit der Schnitte übertragen wird. Zudem spiegeln die Kostüme in ihren Oberflächen, in ihrer unterschiedlichen Transparenz, in Materialien, Farben und Formen das Typische der Gebäude wider.



Credits:
Performers: Alwina Heinz, Sandra Labs, Patrizia Lohmann, Julia Zinnbauer
Filmmaker, Costumes: Julia Zinnbauer

20:09 min | 2014 | 205 mal gesehen

Login

Lost your password?