Featured Video Play Icon

House in the park

Architects from Europe, America and China are invited at Ai Weiwei’s suggestion to a Chinese provincial town. Within several months, they are to construct a park in Jinhua, intended to form the centre of a new quarter of that town. Where green fields now flourish and farmers plough the land, investors will soon flock, followed by new inhabitants and sundry reforms. But the project ends up being drawn out over years. The euphoria of the early stages runs up against a reality in which torn-open earth and the lofty hopes of politicians, workers and locals are the only manifest features.
Architekten aus Europa, Amerika und China werden auf Vorschlag von Ai Weiwei in eine chinesische Provinzstadt eingeladen. Innerhalb weniger Monate sollen sie in Jinhua einen Park bauen, der das Zentrum eines neuen Stadtteils bildet. Wo grüne Felder stehen und Bauern ihr Land pflügen, werden Investoren erwartet, neue Bewohner und Reformen. Doch die Arbeit zieht sich über Jahre hin. Die Euphorie der Anfänge prallt auf eine Realität, in der die aufgerissene Erde und die hochgesteckten Hoffnungen von Politikern, Arbeitern und Anwohnern das einzig Greifbare sind.