Featured Video Play Icon

The new glass courtyard

The design of Daniel Libeskind for the Courtyard roofing of the museum refers to a „sukkah“ (Hebrew for Feast of Tabernacles). With the glass courtyard, the museum creates a large, all-year open space event for around 500 people. In addition, it is used as an extension of the entrance to provide a  better control of the flow of visitors.
Der Entwurf von Daniel Libeskind für die Hofüberdachung des Museumsaltbaus bezieht sich auf eine »Sukkah« (hebräisch für Laubhütte). Mit dem Glashof schafft das Museum einen großen, ganzjährig nutzbaren Veranstaltungsraum für rund 500 Personen. Zudem wird er als Erweiterung des Eingangsbereichs und zur besseren Steuerung der Besucherströme genutzt.