Featured Video Play Icon

Parc at the Nordbahnhof, Berlin

Sites and open spaces disappear, Berlin becomes denser. Precious and sought after are free plots. The border strip between Wedding and Berlin was once an important freight station, then shut down, was then provided as a park by the Berlin-Mitte „Senate Department for Urban Development“. In the two decades after the fall of the Berlin Wall trees, shrubs and grasses conquered the area which measures about 3000m². Fascinated by sprawl and historical relics architect Harald Fugmann and Martin Janotta transferred this site of Berlin in a new city park and closed the gap between design and ecology.
Brachen und Freiräume verschwinden, Berlin wird dichter. Kostbar und begehrt sind Frei-Flächen. Einst bedeutender Güterbahnhof – dann stillgelegt, später Sperrgebiet – wurde der Grenzstreifen zwischen Wedding und Berlin-Mitte  durch die Berliner „Senatsverwaltung für Stadtentwicklung“ als Park vorgesehen. In den zwei Jahrzehnten nach dem Fall der Mauer eroberten Bäume, Sträucher und Gräser das etwa drei Hektar große Areal. Fasziniert von Wildwuchs und Geschichtsrelikten überführten die Berliner Landschaftsarchitekten Harald Fugmann und Martin Janotta Birkenwäldchen und Gräsermeer in einen neuen Stadtpark und schlossen die Lücke zwischen Design und Ökologie.