Featured Video Play Icon

El Muro

Estudio Invasivo introduces their concept of Sesiones Arquetípicas (archetypical sessions): Sesiones Arquetípicas are urban fleeting explorations around architectural elements located in a territory, where the interaction between observer and observed object appears as an opportunity to think about the archetypical. The participants (called “fleeting inhabitants”) are invited to answer a general question which is formed as a guideline on how to approach, through photographs, the visited place.
Sesión Arquetípica # 01 is focused on the archetype of “the wall” with the question: “What holds the wall when there is nothing more to hold?”
Estudio Invasivo stellt seine Sesiones Arquetípicas (archetypische Sessions) vor: Sesiones Arquetípicas sind flüchtige Erkundungen bestimmter architektonischer Elemente in einer Umgebung, in der die Interaktion zwischen Beobachter und Objekt die Möglichkeit bietet, über das Archetypische nachzudenken. Die Teilnehmenden (sogenannte flüchtige Bewohner) werden jeweils aufgefordert eine Leitfrage zu beantworten, über die sie sich dem Ort annähern, ihn fotografieren und untersuchen.
Sesión Arquetípica # 01 untersucht die Wand als archetypisches Element mit der Frage: „Was trägt die Wand, wenn es nichts mehr zum Tragen gibt?“