Featured Video Play Icon

Kolja Stegemann – Living on an urban houseboat

„It takes Kolja Stegemann 20 minutes to bike from his apartment in Prenzlauer Berg to the place where he finds rest and relaxation in the middle of Berlin: his boat in Rummelsberg Bay. On the way to the entrepreneur’s weekend refuge, the last several meters traverse an old industrial port and finally cross a small footbridge. To the left, cutters and motorboats; to the right, three plain, black crates floating in close proximity to one another – one of these is Kolja’s temporary home.“
Watch one of the latest releases by Freunde von Freunden on Kolja Stegemann and his FLODD-boat. A full interview with Kolja can be read here.
„Zwanzig Fahrradminuten braucht Kolja Stegemann von seiner Altbauwohnung in Prenzlauer Berg bis zu dem Ort, an dem er mitten in Berlin Ruhe und Entspannung findet: sein Boot an der Rummelsburger Bucht. Die letzten Meter zum Freizeitrefugium des Unternehmers führen durch einen alten Industriehafen und über einen einfachen Steg. Links liegen Kutter und Motorboote, rechts treiben dicht beieinander drei schlichte, schwarze Kästen – einer davon ist Kojlas temporäres Zuhause.“
Eine der neusten Veröffentlichungen von Freunde von Freunden über Kolja Stegemann und sein FLODD-Boot in Berlin: das volle Interview gibt es hier.