Featured Video Play Icon

The Tailored House

The brief called for a variety of spaces, offering expansive settings for gathering, and inviting inner sanctums for moments of solitude or contemplation. This was all to be set within a house of sufficient stature and repose to address the massive mid-Victorian townhouses on all sides.
The architects Liddicoat & Goldhill have named it The Tailored House:
„The clients drew an analogy between their new house and a tailored suit – recognisable, elegant and simple when viewed as a whole, but revealing individuality and material opulence in detail.“
Die Aufgabe sah ein vielfältiges Raumprogramm vor: von offenen und weiten Räumen zum Zusammensein bis zu kleinen, privaten Sphären zum Nachdenken. All das sollte in einem massiven Londoner Viktorianischen Gebäude vereint werden.
Die Architekten Liddicoat & Goldhill gaben dem Haus den Namen ‚Das maßgeschneiderte Haus‘:
„Der Bauherr zog eine Analogie zwischen seinem Haus und einem maßgeschneiderten Anzug – klar erkennbar, schlicht und elegant als Ganzes, im Detail aber individuell und von besonderer Materialität.“