Featured Video Play Icon

The Condition of Chinese Architecture

Seated in the exhibition and surrounded by the multiplied pattern of the installation, Pier Alessio Rizzardi describes the research as: “A retrospective description of the consequences and the results after the architectural revolution, without rhetoric and stereotypes, usually given by media and critics (…) In the 80s China opened to the world and started a massive contamination provoking an architectural revolution.“
In der Ausstellung sitzend und umgeben von den multiplizierten Modulen der Installation beschreibt Pier Alessio Rizzardi seine Forschung wie folgt: „Die retrospektive Beschreibung der Folgen und Ergebnisse nach der architektonischen Revolution, ohne Rhetorik und Stereotypen, die in der Regel durch Medien und Kritiker gegeben werden (…) In den 80er Jahren öffnete sich China der Welt und begann eine massive Kontamination, die eine architektonische Revolution provozierte.“