Featured Video Play Icon

Welcome to the Jungle

In the trailer for her experimental video Ute Adamczewski compares Le Corbusier’s unrealized project ‚La villa Radieuse‘ with modern Chinese architecture.
The video is part of the group exhibition Welcome to the Jungle at KW Institute for Contemporary Art. The jungle at the heart of the exhibition serves as a desired imaginary space, symbolizing the subconscious, potentially dangerous counterpart of the controlled urban environment.

In dem Trailer zu ihrem experimentellen Video vergleicht Ute Adamczewski Le Corbusier’s unverwirklichtes Projekt ‚La villa Radieuse‘ mit moderner Chinesischer Architektur.
Das Video ist Teil der Gruppenausstellung Welcome to the Jungle im KW Institute for Contemporary Art. Als Ausgangspunkt für die Ausstellung dient der „Dschungel als Sehnsuchtsort, der das Unbewusste, potenziell Gefährliche als Gegenentwurf zum kontrollierten städtischen Raum versinnbildlicht.

Welcome to the Jungle

In dem Trailer zu ihrem experimentellen Video vergleicht Ute Adamczewski Le Corbusier’s unverwirklichtes Projekt ‚La villa Radieuse‘ mit moderner Chinesischer Architektur.
Das Video ist Teil der Gruppenausstellung Welcome to the Jungle im KW Institute for Contemporary Art. Als Ausgangspunkt für die Ausstellung dient der „Dschungel“ als Sehnsuchtsort, der das Unbewusste, potenziell Gefährliche als Gegenentwurf zum kontrollierten städtischen Raum versinnbildlicht.